Ausgezeichnete Projekte
30.08.2014. Grüner Faden im Landhaus am Heinberg
Faires Bildungshaus in Warburg-Germete

v.l.n.r.: Projektreferentin Hildegard Schäfer, Andreas Altehenger, Anja Geuecke, Stephan Lange (alle 3 Vorstand), Theresa Fuhrmann, Ulrich Klauke (Referat Weltmission, Entwicklung und Frieden, Erzbistum Paderborn), Pfarrer Günther Lange
"Der grüne Faden zieht sich schon seit Gründung unseres Landhauses durch die Hausgeschichte: eine Solaranlage auf dem Dach, fair gehandelter Kaffee im Ausschank für Hausgäste, ökologische Teppiche und ökologische Vollholzmöbel im Haus", so erklärte der 1. Vorsitzende des Vereins. Herr Andreas Altehenger, im Rahmen des Dankgottesdienstes, der anlässlich des 25jähren Jubiläums der selbstverwalteten Bildungs- und Freizeitstätte am 30. August 2014 gefeiert wurde. Das Landhaus am Heinbeg hatte sich darüber hinaus bereits am Coca-Cola-Boykott des BDKJ beteiligt und war von Produkten aus dem Hause Coca Cola auf andere, vor allem regionale Anbieter, gewechselt.

Jetzt hat das Landhaus das Engagement für den Fairen Handel und den Bereich Nachhaltigkeit noch einmal intensiviert und wurde für saisonale und regionale Produkte im Rahmen der Vollverflegung, für die gezielte Information darüber, für faire Produkte im Verkauf sowie für die Umstellung auf biologische Putzmittel und Reiniger und für die Ausstattung aller Leselampen der Gästezimmer mit LEDs als "Faires Bildungshaus" ausgezeichnet. Das "Faire Pfingstcafé" mit regionalen und fair gehandelten Produkten hatte bereits am Pfingstmontag stattgefunden.


Zurück zur Übersicht der Artikel

Fairtrade-Onlineschulung
mehr...