Aktuelles
29.05.2015, Paderborn. Pfingstempfang des Diözesankomitees der Katholiken im Erzbistum Paderborn

Beim Pfingstempfang des Diözesankomitees der Katholiken im Erzbistum Paderborn, einer der Träger des Projektes „Faire Gemeinde“, treffen sich jedes Jahr am Freitag nach Pfingsten die gewählten Vertreterinnen und Vertreter aus Gemeinden, Verbänden, Kirche, Politik und Gesellschaft. Derzeit befassen sie sich auf unterschiedliche Weise mit dem Thema Flüchtlinge. So auch bei ihrem diesjährigen Pfingstempfang. Gastredner der Veranstaltung war in diesem Jahr Elmar Brok, Mitglied des Europäischen Parlamentes. Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses referierte zum Thema „Flüchtlingsströme in Europa“.

Elmar Brok machte die weltweite Dimension der Flüchtlingsproblematik sehr deutlich: „Die Situation in der Welt ist vergleichbar mit der Zeit der Völkerwanderung“. Als oberster Grundsatz müsse gelten, Menschenleben zu schützen, noch bevor gesetzliche Regelungen griffen. Die Sensibilität und Akzeptanz für Flüchtlinge müsse gestärkt werden, vor allem, wenn nur 1,3 Prozent von über 50 Millionen Menschen nach Deutschland kommen. Gleichzeitig forderte Brok eine Erhöhung der Entwicklungshilfe und eine Neuorientierung der Entwicklungspolitik, um auch den Menschen in ihren Herkunftsländern effektiv zu helfen. 60% der Entwicklungshilfe weltweit würde von der EU geleistet.

Fotos: Karin Stieneke

Das Projekt „Faire Gemeinde“ regt Kirchengemeinden, Einrichtungen, Verbände oder Initiativen im Erzbistum Paderborn an, die Themen Nachhaltigkeit und internationale Gerechtigkeit vor Ort unter die Lupe zu nehmen und Verbesserungen anzustreben. Dabei wurden bisher vielfach Bereiche wie der Faire Handel oder Entwicklungshilfeprojekte in Afrika oder Lateinamerika unterstützt.

An einem Informationsstand gab es die Möglichkeit zum Kennenlernen des Projektes und zum Austausch über Umsetzungen und Ideen vor Ort mit den Projektreferentinnen Hildegard Schäfer und Gesche Hausin.

Foto: Karin Stieneke


Zurück zur Übersicht der Artikel

Fairtrade-Onlineschulung
mehr...