Aktuelles
13.11.2016, Paderborn. KjG wird nachhaltig.

Zur Diözesankonferenz der KjG im Erzbistum Paderborn fand der Gottesdienst in der Kirche St. Elisabeth, Paderborn, statt. Anschließend wurde die KjG zum „Fairen Verband“ ausgezeichnet.

Gratulation zum "Fairen Verband" an Lara Hans und Fabian Besche (beide KjG-Diözesanleitung) von Ulrich Klauke von der "Fairen Gemeinde"
Foto: Vera Brunnert
 

Die KjG im Diözesanverband Paderborn stellt auf Nachhaltigkeit um: Den Kaffee aus Fairem Handel gibt es auf Diözesanebene zwar schon seit mehr als 3 Jahren. Aber komplett neu wurden im Rahmen der Beteiligung beim Projekt „Faire Gemeinde“ Veggie-Days während Klausuren auf Diözesanebene und Gruppenleiterkurse eingeführt. Eine thematische Einführung half, dabei die Hintergründe zu verstehen, die die Jugendlichen und jungen Erwachsenen in dem Verband dazu bewogen haben. Auch bei den Elektrogeräten bleibt es nicht beim Alten. Neue E-Geräte, Möbel oder Lampen, die zukünftig angeschafft werden, werden besonders auf Herstellungsbedingungen und Energieverbrauch unter die Lupe genommen. Das wird wohl zu Jahresende verstärkt zum Tragen kommen, wenn der Jugendverband in die neuen Räumlichkeiten des Leokonvikts in Paderborn zieht.

Der Verschwendung von Lebensmitteln setzt die KjG ebenfalls aktiv etwas entgegen. Zu verbandseigenen Veranstaltungen werden neuerdings Papiertüten der Aktion „Ab jetzt! Eintüten statt wegwerfen“ zur Reduzierung von Lebensmittelresten genutzt. So landen feste Essensreste nicht mehr in der Tonne, sondern in der Tüte und können mit nach Hause genommen und verzehrt werden. Mit eigenen Upcycling-Ideen, die im Dezember eine Woche lang gepostet werden sollen, gibt der Verband Anregungen, wie Gegenstände umgestaltet werden können, um eine andere Nutzung zu finden.

Ulrich Klauke von Referat Weltmission, Entwicklung und Frieden des Erzbistums Paderborn übergab als Vertreter des Gesamtprojektes Urkunde und Label mit dem Aufdruck „Fairer Verband“ an VertreterInnen der KjG und gratulierte zu der sehr vielfältigen und gelungenen Projektbeteiligung und wünschte dem Verband Ausdauer bei der weiteren nachhaltigen Ausrichtung sowie viele Nachahmer.

Foto: Vera Brunnert


Zurück zur Übersicht der Artikel

Fairtrade-Onlineschulung
mehr...