2. Fairer Kaffee oder Kakao

Foto: Carolin Harms
In der Gemeinde, Einrichtung, Institution, Gruppierung bzw. im Verband wird generell fairer Kaffee oder Kakao als beispielhaftes Produkt ausgeschenkt und angeboten.

Deutschlandweit liegt der Verbrauch von fair  gehandeltem Kaffee in Pfarrgemeinden noch immer 
bei nur vier Prozent. Mit der Umstellung auf fair gehandelten Kaffee (alternativ Kakao) wird symbolisch das Engagement für Nachhaltigkeit und Fairness nach innen und außen deutlich gemacht.

 

 

 

 

 

 

 



Fairtrade-Onlineschulung
mehr...