Ausgezeichnete Projekte
17.09.2015, Hagen: Jubliäum und Auszeichnung - "Hilde hilft"
Hildegardis-Schule Hagen wird "Faire Schule"

Hagen. Gleich vier Anlässe zum Feiern an einem Tag gibt es wohl selten. Am 17.September 2015 war dies an der Hildegardis-Schule in Hagen der Fall: es jährten sich das Patronatsfest unter dem Motto "Hilde hilft“, das 90jährige Bestehen Schule und der Jahrestag der Auszeichnung als „Fairtrade-School“. Der vierte Anlass war die Auszeichnung als „Faire Schule“ im Rahmen des Projektes „Faire Gemeinde“.

Denn obwohl die Hildegardis-Schule bereits von TransFair als „Fairtrade-School“ ausgezeichnet wurde, war es der Schulgemeinde als Schule in Trägerschaft des Erzbistums Paderborn ein besonderes Anliegen, sich auch bei der „Fairen Gemeinde“ mit weiteren „Verbesserungsprojekten“ zu bewerben:

Bei Schulveranstaltungen wie z.B. den Elternsprechtagen, werden nun Angebote fairer Verpflegung gemacht. Außerdem gibt es ein Mal pro Monat eine Probieraktion mit neuen fairen Produkten für die Schülerinnen und Schüler. Im Bereich „Material“ wurde das Verkaufs-Angebot umweltverträglicher Collegeblöcke erweitert. Zudem finden derzeit umfangreiche Sanierungsarbeiten am Schulgebäude statt, die zu einer besseren Energiebilanz der Schule führen werden und deshalb bei der Bewerbung im Bereich „Energie“ berücksichtigt wurden.

Fotos. Schneider
Ende Mai diesen Jahres fand veranstaltete die Schule in Zusammenarbeit mit dem KLJB-Diözesanverband Paderborn eine Zukunftswerkstatt „Klimaschutz an Schulen“. Das Motto war „Klima-Schule – So soll es sein?!“. Eine weitere Aktion, die an der Schule stattfand, war ein Besuch bei allen vier 9.Klassen des „Hope Theatre Nairobi“, das auf politischen aber auch unterhaltsamen Wegen zur Sensibilisierung für Fairness beigetragen hat. Regelmäßig wird das Thema „Fair Trade“ im Unterricht behandelt und ein Arbeitskreis „Fairtrade-School“, trifft sich zwei Mal im Halbjahr zur Planung von Aktivitäten.

Die Auszeichnung erfolgte als Teil eines lebendigen Wortgottesdienstes mit rund 500 Schülerinnen, Schülern und Lehrerinnen und Lehrern. Die Urkunde und ein Label mit dem Aufdruck „Faire Schule“ wurden von Ulrich Klauke (Ref. Weltmission, Entwicklung und Frieden) und Gesche Hausin (Projektreferentin Faire Gemeinde) als VertreterInnen des Projektes überreicht.

In das vielfältige Engagement der Hildegardis-Schule reihte sich die Spendengala ein, die zugunsten eines Projektes für Geflüchtete am Abend desselben Tages an der Schule veranstaltet wurde.


Zurück zur Übersicht der Artikel

Fairtrade-Onlineschulung
mehr...