Ausgezeichnete Projekte
09.12.2015, Dortmund. BDKJ-Stadtverband wird fair!

v.l.n.r.: Stefan Wehrmann, Katharina Wehrmann, Claudia Schmidt, Julia Greiß, Martin Blume, Thomas Toczkowski
Foto: BDKJ Stadtverband Dortmund
Der BDKJ-Stadtverband in Dortmund ist viel unterwegs, häufig mit verbandseigenen Bullis. In denen finden sich ab sofort  Informationsbroschüren zum spritsparenden Fahrverhalten. Und die Fahrten, die der Stadtverband vornimmt, werden über die Klima-Kollekte ausgeglichen. Das ist die vom BDKJ gewählte Alternative zum CO2-Ausstoß.

Der Hintergrund: Der in Dortmund organisierte Verband hatte im Sommer diesen Jahres die Bewerbung um die Auszeichnung als „Fairer Verband“ beschlossen. Aufgrund dessen werden auch mittlerweile Drucksachen nur noch klimaneutral produziert. Alle Ferienfreizeiten, die in diesem Jahr über den BDKJ Dortmund durchgeführt wurden, wurden mit einem Paket aus fair gehandelten Produkten beschenkt und somit für den FairenHandel sensibilisiert. Die Bilder und Berichte der Benutzung der „Fairen Ferien-Pakete“ wurden veröffentlicht, außerdem Tipps und Hinweise zu nachhaltigem Konsum. Die Aussichten für den nächsten Sommer sind ebenfalls nachhaltig: die Sommer-Stadtversammlung wird auf einem Bio-Bauernhof in Dortmund stattfinden, wo vorrangig zum Thema Nachhaltigkeit informiert werden wird.

Die Auszeichnung zum "Fairen Verband" erfolgte während der letzten Stadtversammlung, die insgesamt fair organisiert war. Beteiligte Verbände würdigten deutlich die gelungene Ferienfreizeitaktion im Sommer, und mit großer Freude wurde nahmen die gewählten Vertreter des BDKJ das  Label und die Urkunde vom BDKJ-Diözesanvorsitzenden Sebastian Koppers und dem Vertreter des Diözesankomitees, Matthias Kornowski, entgegen.


Zurück zur Übersicht der Artikel

Fairtrade-Onlineschulung
mehr...