Fairer Handel endet nicht am Weltladen

Bildungsveranstaltung
Herzliche Einladung zum bistumsweiten Austausch zu Fairem Handel und Globaler Gerechtigkeit.
© Faire Gemeinde

Die konsequente Umsetzung des Prinzips der Nachhaltigkeit ist für das Erzbistum Paderborn eine Grundhaltung, zu der es sich bewusst bekennt. Dieser Anspruch erstreckt sich auf alle wesentlichen Tätigkeitsfelder sowohl ökologische als auch ökonomische Aspekte globaler Gerechtigkeit – vom Umwelt- und Klimaschutz bis hin zur Realisierung sozialer Aktivitäten.

Die Online-Seminarreihe „Kultur im Wandel“ bietet einen Diskussions- und Lernraum, wo erfahrene Praktikerinnen und Praktiker kurze Impulse aus ihren Tätigkeitsfeldern geben und alle Teilnehmenden im Chat ihre Fragen und Perspektiven einbringen können. Der Fokus liegt dabei auf dem Erzählen von (Lern-)Geschichten, die ermutigen und manchmal auch „heiter scheitern“. Quer durch das Erzbistum Paderborn können interessierte Menschen digital in den Austausch kommen, der vor Ort in Gremien und Gruppen weiter diskutiert und fruchtbar werden kann.

Auf dem Podium sind:

Melanie Fecke,
Bund der Deutschen Katholischen Jugend Diözesanverband Paderborn,
Referat für Entwicklungspolitische Bildungsarbeit
Mit Blick auf die Entwicklungen in der Jugendverbandsarbeit

Ramona Linder,
Kolpingwerk Diözesanverband Paderborn, Referentin für Internationales
Mit Blick auf die Produzierenden vor Ort sowie die Verbandsarbeit

Wolfgang Ebbers,
Team des Weltladen Bad Wünnenberg e.V.
Mit Blick auf die Arbeit im Weltladen

Prof. Dr. Dr. Alexander Lohner,
Theologischer Grundsatzreferent bei MISEREOR
Mit Blick auf Weltökonomie, Lebensstil & Lieferketten

Maximilian Schultes,
Erzbischöfliches Generalvikariat Paderborn, Abteilung Glauben im Dialog,
Fachbereich Dialogische Pastoral in Kirche und Gesellschaft
Mit Blick auf die Fairen Gemeinden

Moderation: Dr. Annegret Meyer,
Erzbischöfliches Generalvikariat Paderborn, Abteilung Glauben im Dialog

ZIELGRUPPE
Das Online-Seminar richtet sich an ehrenamtlich und hauptberuflich Engagierte in kirchlichen Arbeitsfeldern sowie an dem Thema interessierte Personen.

ZEITPLAN
18:45 Uhr – 19:00 Uhr: Technischer Check-In
19:00 Uhr – 20:00 Uhr: Online-Seminar

ORGANISATORISCHES
Sie benötigen für die Teilnahme einen Laptop, PC oder mobiles Endgerät, eine stabile Internetverbindung und ggf. Kopfhörer.

Anmelden können Sie sich über diesen Link oder das Liborianum in Paderborn (+49 (0) 5251 121-450).

Die Abteilung Glauben im Dialog veranstaltet in Kooperation und Trägerschaft des Bildungs- und Tagungshauses Liborianum dieses Online-Seminar.