Frohe Weihnachten!

24. Dezember 2020
aus der Steuerungsgruppe
An dieser Stelle bedankt sich die Steuerungsgruppe der "Fairen Gemeinde" für euer tatkräftiges Engagement in 2020 und wünscht viel Schwung, nicht nur für dieses, in 2021.

Liebe Mitstreiter:innen in der Fairen Gemeinde,

das wort will fleisch werden

wenn worte wirklich etwas sagen könnten
und nicht nur
hohle hülle blieben

wenn worte fingerspitzen hätten
und sich einfühlen könnten
bis unter die haut

wenn worte hand und fuß bekämen
und schrittmacher wären
für eine bessere welt

wenn worte etwas bewegen könnten
und ihre wahrheit
mit händen zu greifen wäre

wenn gott selbst ein solches wort wäre
in fleisch und blut
uns übergegangen

(aus: Andreas Knapp, Höher als der Himmel. Göttliche Gedichte. Würzburg 2010, 29)

Dass Worte Hand und Fuß bekommen und auf diese Weise zu Schrittmachern für eine bessere Welt werden, haben wir aus der Steuerungsgruppe in den vergangenen Monaten auf die vielfältigste Weise im Kontakt mit euch und in unserem gemeinsamen Engagement für die „Faire Gemeinde“ erfahren dürfen. Das macht uns sehr glücklich und dankbar. Kurz vor Weihnachten, wenn wir feiern, dass Gott selbst als ein solches Wort uns in Fleisch und Blut uns übergegangen ist und sich als Schrittmacher für eine Erlösung unserer Welt einsetzt, möchte die Steuerungsgruppe euch daher spiegeln, wie sehr uns die Begegnungen und die Zusammenarbeit im Rahmen der „Fairen Gemeinde“ in diesem Jahr gefreut haben.
Gleichzeitig haben wir uns in der „Fairen Gemeinde“ gegenseitig ermutigt, uns weiter dafür einzusetzen, dass die oftmals apologetisch vorgetragenen Worte und Absichtserklärungen unserer westlich geprägten Konsum-Gesellschaft nicht hohle Hülle bleiben: Wir können – auch in 2021 – am Leid der Welt etwas verändern; auch indem wir andere in diesen Bewusstseinswandel mit hineinnehmen. Gemeinsam bewegen wir etwas für die Bewahrung der Schöpfung, für Nachhaltigkeit und Globale Gerechtigkeit!

In diesem Sinne freuen wir uns auf die Zusammenarbeit im kommenden Jahr und wünschen euch, dass die Frohe Botschaft von Weihnachten jede:n weit in dieses hineinträg.