Stammtisch Januar: Was von der Weltklimakonferenz in Glasgow 2021 bleibt

Maximilian Schultes Bildungsveranstaltung
Einmal monatlich trifft sich die "Faire Gemeinde" zum Stammtisch. Dann ist Raum für gemeinschaftlichen Austausch und gegenseitige Beratung. Diesmal ist Jens Knölker (5. Ökumenischer Klimapilgerweg) mit dabei, der mit uns auf die UN-Klimakonferenz zurückblickt. Kommt vorbei und schaut rein!
© UVgreen / Shutterstock.com

Anfang November 2021 kamen rund 200 Länder und ungefähr 25.000 Menschen in Glasgow zur UN-Klimakonferenz zusammen. Die dort gefassten Beschlüsse zur Bekämpfung der Erderwärmung werden international jedoch gemischt bewertet.

Auch vonseiten der kirchlichen Basis waren Engagierte vor Ort: Im Rahmen des 5. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit sind diese Mitte August 2021 in Polen gestartet und schließlich nach etwa 1500km in Schottland rechtzeitig angekommen. Zwischenzeitlich querten die Pilgernden dabei auch das Erzbistum Paderborn, wo sie von verschiedenen Gruppen bewirtet, beherbergt und empfangen wurden.
Anlässlich des Stammtisches der „Fairen Gemeinde“ am 13.01.2022 wird Jens Knölker, Mitglied der Pilgerbasis 2015, der mit den sog. Klimapilgern in Glasgow war, auf den Pilgerweg und die Weltklimakonferenz zurückblicken. Er teilt seine Erfahrungen und Perspektiven und freut sich, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

Der Online-Stammtisch der „Fairen Gemeinde“ wird einmal monatlich als offenes Format angeboten. Neben einem aktuellen Impulsvortrag aus dem Bereich ökofaires Handeln gibt es Raum für gemeinschaftlichen Austausch und gegenseitige Beratung im Kontext der Zertifizierung.

Der Online-Stammtisch wurde von der Projektorganisation „Faire Gemeinde“ initiiert. Sie ruft kirchliche Gruppierungen dazu auf, ein Zeichen für eine nachhaltige und faire Kirche zu setzten und gleichzeitig einen Beitrag zu einer gerechteren Welt zu leisten. Zugleich macht die Initiative kirchliches Engagement im Kontext von Klimaneutralität und -gerechtigkeit sichtbar und trägt zur Vernetzung von Menschen bei, die sich im Erzbistum Paderborn für ökofaires Handeln einsetzen.

INHALTLICHE GESTALTUNG

Jens Knölker,
Pilgerbasis Paris 2015 (www.klimapilgern.de);
im Rückblick auf den 5. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit und die UN-Klimakonferenz in Glasgow

Moderation: Maximilian Schultes,
Projektkoordinator „Faire Gemeinde“,
Abteilung „Glauben im Dialog“, Erzbischöfliches Generalvikariat Paderborn

ZIELGRUPPE
Der Online-Stammtisch ist für alle am Thema interessierten Menschen offen. Besonders richtet er sich an in den Kontexten „Nachhaltigkeit“ oder „Globale Gerechtigkeit“ Engagierte sowie diejenigen, die eine (Re-)Zertifizierung als „Faire Gemeinde“, „Fairer Verband“, „Faire Einrichtung“ anstreben.

ZEITPLAN
18:45 Uhr – 19:00 Uhr: Technischer Check-In
19:00 Uhr – 20:30 Uhr: Online-Stammtisch

ORGANISATORISCHES
Anmeldeschluss: 13. Januar 2021, 16:00 Uhr
Sie benötigen einen Laptop, PC oder mobiles Endgerät, eine stabile Internetverbindung und ggf. ein Headset.
Die Abteilung Glauben im Dialog veranstaltet in Kooperation und Trägerschaft des Bildungs- und Tagungshauses Liborianum diesen Stammtisch.